Der Ursprung des Mopses

 

Der Mops stammt vermutlich aus dem Kaiserreich China wo er vor mehr als 2000Jahren aus doggenähnlichen Hunden herausgezüchtet wurde. Er galt als Kaiserhund und es war ein Privileg der Kaiser einen zu besitzen und anfassen zu dürfen. Man vermutet, dass Hunde die nicht zur Weiterzüchtung geeignet waren, von den Züchtern teuer an das Volk  verkauft wurden.

 

 

Trotz seiner geringen Größe wird er zu den Molossen gezählt.

Im 16 Jahrhundert kamen seine Vorfahren mit der Ostindischen Gesellschaft in die Niederlande. Von dort verbreitete er sich in den Salons der Damen aus, von wo er auch als Beigabe in die Malerei gelangte.

 

 

 

 

129283